Azidose-Experte
- ANZEIGEN -
Infonetz Krebs
- DOWNLOAD ZUM THEMA -

Broschüre: Chronische Azidose

Bei eingeschränkter Nierenfunktion kann die Einnahme von Bikarbonat helfen, den Funktionsverlust der Niere zu bremsen und den Beginn der Dialysepflicht zu verzögern.

Broschüre: Saure Zeiten
für Ihren Körper

NIEREN-NEWS
 12.05.2021

Orales Bicarbonat bei metabolischer Azidose kann die Einstellung einer Hyperkaliämie unterstützen

Hyperkaliämie erhöht Sterberisiko

Die Hyperkaliämie ist eine der klinisch bedeutsamsten Elektrolytstörungen und mit hohem kardiovaskulärem Risiko verbunden. Besonders ältere Patienten mit verminderter Nierenfunktion haben ein hohes Risiko, erhöhte Kaliumspiegel zu entwickeln. Die chronische metabolische Azidose führt zu einer Verschiebung von Kaliumionen in den Extrazellularraum und kann so zu einer Hyperkaliämie beitragen. Im Rahmen der Therapie einer Hyperkaliämie wird daher auch die Einstellung der metabolischen Azidose empfohlen. Der positive Effekt dieser Intervention konnte klinisch belegt werden.
NIEREN-NEWS
 12.05.2021

Die chronische metabolische Azidose bei älteren Patienten

Alte Menschen und Übersäuerng

Die chronische metabolische Azidose (cmA) exazerbiert eine Reihe physiologischer Störungen, die besonders bei älteren, niereninsuffizienten Patienten häufig vorkommen und deren Sterberisiko erhöhen. Dazu zählen neben Muskelschwäche, Demineralisierung der Knochen und Elektrolytstörungen auch eine Beschleunigung des Funktionsverlustes der Nieren und kardiovaskuläre Erkrankungen. Die Korrektur der cmA mit oralem Bicarbonat kann den Funktionsverlust der Nieren verlangsamen, die muskuloskelettale Gesundheit verbessern und so das Sterberisiko vermindern.
NIEREN-NEWS
 26.08.2020

Kompensation der metabolischen Azidose verbessert die glykämische Kontrolle bei Diabetes

Zuckerkontrolle bei Übersäuerng

Bei Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz besteht ein erhöhtes Risiko, eine chronische metabolische Azidose zu entwickeln. Zudem kann es zu einer Zunahme der Insulinresistenz kommen. Eine italienische Forschergruppe zeigte, dass bei Patienten mit Diabetes und Niereninsuffizienz eine Insulinresistenz aufgrund schlechter Nierenfunktion durch die Einnahme von Natriumbicarbonat gebessert werden kann.
KRANKHEITEN
 02.12.2019

Nierensteine, Gicht, Hyperurikämie

Gicht Hohe Serum-Harnsäure-Konzentrationen erhöhen das Risiko für chronisches Nierenversagen. Dennoch ist eine exzessive medikamentöse Senkung zu vermeiden, da Harnsäure mit der Intelligenz korreliert, ein neuroprotektiver Faktor für Dopamin-Neuronen ist und das Risiko für neurodegenerative Erkrankungen senken kann.

zum Artikel...

NEWS
 17.08.2019

Beratungsfeld Azidosetherapie

Beratungsfeld Azidosetherapie in der Apotheke Die meisten der für eine Behandlung der säurebedingten Symptome angebotenen Basenmittel verursachen auf Grund ihrer Magenlöslichkeit und der dadurch provozierten CO2-Bildung eine zu starke gastrointestinale Säureproduktion (Acid-rebound) und behindern wichtige Verdauungsfunktionen.

zum Artikel...

NIEREN-NEWS
 20.07.2019

Bicarbonat verbessert Prognose bei Niereninsuffizienz

Dialyse

Eine 2014 veröffentlichte US-Studie zeigt, dass ein kontinuierlich und stringent durchgeführtes Praxis-Management bei Hypertonie und Diabetes-Patienten mit chronischer Niereninsuffizienz (CKD) deren klinische Prognose innerhalb von fünf Jahren verbessert. Entscheidend dafür ist jedoch, die Niereninsuffizienz rechtzeitig zu diagnostizieren, um die schwerwiegenden Symptome und Folgeschäden der CKD für die Patienten zu minimieren.
NIEREN-NEWS
 07.06.2019

Serum-Bicarbonat-Ausgleich verbessert Überleben

Muskelabbau durch Übersäuerung

Die subakute Azidose hat einen erheblichen Einfluss auf den Verlauf chronischer Erkrankungen. Die Niere ist das wichtigste Stellglied des Säure-Basen-Haushalts. Ist die Steuerfunktion der Nieren infolge einer Niereninsuffizienz eingeschränkt, bildet sich in der Mehrzahl der Fälle eine manifeste Übersäuerung aus, die u.a. den Protein- und Muskelstoffwechsel beeinträchtigt, das Osteoporoserisiko steigert und die Herz- und Nierenfunktion einschränkt.
NEWS
 17.08.2019

Nierenschutz im Alter

Nierenschutz im Alter Die Nierenfunktion nimmt natürlicherweise mit zunehmendem Alter ab. Dadurch kann es zu einer Übersäuerung des Körpers und einer zusätzlichen Schädigung des Nierengewebes kommen. Die damit verbundenen Beschwerden reichen von Osteoporose und Muskelschwund bis zu einem Vitamin B12-Mangel.

zum Artikel...

NEWS
 08.12.2019

Krebs und chronische Übersäuerung

Krebs und Azidose Eine chronische Azidose wird häufig bei Krebserkrankungen diagnostiziert. Insbesondere Patienten mit einer manifesten Laktatazidose gelten als onkologischer Notfall und haben eine schlechte Prognose. Eine schnelle Behandlung der Azidose sowie eine möglichst rasch initiierte Chemotherapie können das Überleben der Patienten verlängern.

zum Artikel...

  zurück

Startseite Azidose-Experte

gesunde NahrungsmittelAuf der Startseite von Azidose-Experte finden Sie kurze und prägnante Zusammenfassungen und Links von den neuesten Inhalten und Artikeln. Die Redaktion ist dazu übergegangen, aktuelle wissenschaftliche Literatur nicht nur zu nennen, sondern auch zu verlinken. Freuen Sie sich auf spannende Texte mit validen und leicht nachvollziehbaren Quellen.

 

Auch interessant

 
Rheuma: Schmerzen im ganzen Körper

Rheuma

Ist eine chronische Übersäuerung daran beteiligt?

[mehr...]

Osteoporose: Risiko steigt im Alter

Osteoporose

Risiko durch Kalziumverluste in den Wechseljahren hoch.

[mehr...]

Diabetes und chronische Azidose

Diabetes

Mit Bicarbonat Insulin-Resistenz reduzieren.

[mehr...]

Krankheiten bei Übersäuerung

Azidose-Krankheiten

Unspezifische Symptomatik erschwert die Diagnose.

[mehr...]

Sauer ist ätzend

Stoffwechsel und pH-Wert

Zellfunktionen sind abhängig vom Säure-Basen-Haushalt.

[mehr...]

Alternative Methoden

Therapie der Azidose

Welche Behandlung hilft bei Azidose?

[mehr...]

Diabetes und chronische Azidose

Reines Natriumbikarbonat

Natürliche Puffersubstanz als beste Behandlungsform.

[mehr...]

Alternative Methoden

Alternative Methoden

Naturheilkundliche Verfahren können unterstützen.

[mehr...]