Azidose-Experte
- ANZEIGEN -
Infonetz Krebs
- LINK ZUM THEMA -

Herzinfarkt-Risiko testen

Über 300.000 Menschen erleiden in Deutschland jedes Jahr einen Herzinfarkt. Wie hoch Ihr eigenes Risiko für dieses meist dramatische Ereignis ist, zeigt Ihnen der Online-Test der Deutschen Herzstiftung.

zum Test...

- DOWNLOAD ZUM THEMA -

Broschüre: Chronische Azidose

Bei eingeschränkter Nierenfunktion kann die Einnahme von Bikarbonat helfen, den Funktionsverlust der Niere zu bremsen und den Beginn der Dialysepflicht zu verzögern.

Broschüre: Saure Zeiten
für Ihren Körper

- NIEREN-NEWS -

Serum-Bicarbonat-Ausgleich verbessert Überleben

Die subakute chronische Azidose hat einen erheblichen Einfluss auf den Verlauf chronischer Erkrankungen. Sie beeinträchtigt unter anderem den Muskelstoffwechsel, steigert das Osteoporose-Risiko, stört die Herzfunktion und der Verlust der Nierenfunktion schreitet schneller voran.

PDF öffnen...

KRANKHEITEN
 22.10.2020

Krankheiten bei Übersäuerung

Diagnostik bei Übersäuerung ist wichtig

Bei einer Übersäuerung des Gewebes treten nicht sofort typische Beschwerden auf. Vielmehr ist die Symptomatik unspezifisch und kann oft nicht als eigenständiges Krankheitsbild diagnostiziert werden. Daher sollte gerade bei Patienten mit Nierenschwäche auf unspezifische Symptome einer beginnenden Übersäuerung wie Leistungs- und Konzentrationsschwächen, Appetitlosigkeit, Übelkeit und Müdigkeit geachtet werden.

Erst im Laufe der Zeit, wenn die Übersäuerung der Gewebe chronisch ist, entstehen 'harte' eigenständige Krankheitsbilder, die dann oft zwingend mit Medikamenten behandelt werden müssen. Beispiele sind Herz- und Nierenerkrankungen. Im Folgenden gelangen nun Krankheitsbilder zur Darstellung, die mit einer chronischen Übersäuerung und / oder einer Nierenschwäche als auslösende Faktoren assoziiert sind.

Artikel

Kapitel 1: Sterberisiko bei chronischer Azidose Kapitel 2: Rheuma – inwieweit ist die Übersäuerung daran beteiligt? Kapitel 3: Nierensteine, Gicht und Hyperurikämie Kapitel 4: Osteoporose – die chronische Übersäuerung als 'Knochenräuber' Kapitel 5: Nieren schützen – zuviel Säuren überlasten die Nieren Kapitel 6: Herzerkrankungen Kapitel 7: Muskulatur und Muskelschwund Kapitel 8: Diabetes und Azidose-Ausgleich Kapitel 9: Weitere chronische Erkrankungen Kapitel 10: Arteriosklerose durch chronische Azidose

  zurück

Saure und basische Nahrungsmittel

gesunde NahrungsmittelDie richtige Ernährung macht´s. Mit einer ausgewogenen Ernährung sagen Sie der Übersäuerung den Kampf an. Wichtig ist, dass Sie am besten viermal so viele Basen-bildende wie Säuren-bildende Nahrungsmittel essen.

weiter  

Sterberisiko bei chronischer Azidose

Mortalität bei ÜbersäuerungDer Serum-Bicarbonatspiegel steht in einem U-förmigen Zusammenhang mit der Sterblichkeit bei Patienten mit Nierenschwäche. Das heißt, sowohl Patienten mit einem sehr niedrigen Bicarbonatspiegel als auch Patienten mit einem sehr hohen Spiegel haben ein höheres Risiko, zu versterben.

 

Auch interessant

 
Grundlagen der chronischen Azidose

Grundlagen Azidose

Bedeutung, Entstehung, Anzeichen und Symptome.

[mehr...]

Sauer ist ätzend

Stoffwechsel und pH-Wert

Zellfunktionen sind abhängig vom Säure-Basen-Haushalt.

[mehr...]

Nierenschutz im Alter

Nierenschutz im Alter

Bei Nierenschwäche Bicarbonat einsetzen.

[mehr...]

Nierensteine und Gicht

Nierensteine und Gicht

Durch Urin-Alkalisierung Kristalle auflösen.

[mehr...]

Beratungsfeld Azidosetherapie

Beratung Azidosetherapie

Präparate mit dünndarmlöslicher Galenik bevorzugen.

[mehr...]

Krebs und chronische Übersäuerung

Krebs und Azidose

Eine Azidose wird häufig bei Krebs diagnostiziert.

[mehr...]

Diabetes und chronische Azidose

Reines Natriumbikarbonat

Natürliche Puffersubstanz als beste Behandlungsform.

[mehr...]

Alternative Methoden

Alternative Methoden

Naturheilkundliche Verfahren können unterstützen.

[mehr...]