Azidose-Experte
GRUNDLAGEN
 27.04.2022

Symptome und Folgen

An eine Übersäuerung denken

Bei einer Verschlechterung oder dem Verlust der Nierenfunktion kann diese Regulierung des pH-Werts im Blut nicht mehr in ausreichendem Maß ablaufen. Unser Körper sucht dann andere Wege, um den Blut-pH im Lot zu halten. Er holt sich jetzt die Teilchen zum Puffern des Blutes z.B. von den roten Blutkörperchen oder aus den Knochen. Aber irgendwann sind die Pufferspeicher und -Kapazitäten erschöpft und es kommt zu einer chronischen metabolischen Azidose. Die Symptomatik bei einer chronischen Übersäuerung ist eher unspezifisch. Daher wird sie häufig im Praxisalltag, wenn überhaupt, erst spät diagnostiziert.

Mögliche Symptome einer chronischen metabolischen Azidose

  • Tiefe und verlangsamte Atmung
  • Schwächegefühl, Konzentrationsstörungen
  • Verlangsamte Herzfrequenz (Bradykardie)
  • Niedriger Blutdruck (Hypotonie)
  • Muskelabbau (Sarkopenie)
  • Übelkeit, Kopfschmerzen

Mögliche Folgen einer chronischen metabolischen Azidose

So lange die Niere noch einwandfrei arbeitet, können Sie mit einer ausgewogenen Ernährung und ausreichender Bewegung verhindern, dass Ihr pH-Wert im Blut auf die „schiefe Bahn“ gerät.

 
  zurück

An eine Übersäuerung denken

Wie kommt es zur Übersäuerung? Einen früheren Hinweis kann die pH-Wert Messung des Morgenurins (erste Urinportion nach dem Schlaf) ergeben. Hierzu vertreiben die Apotheken preiswertepH-Messtreifen bei Amazon kaufenpH-Wert Messstreifen oder pH-Indikatorpapier.Liegt der Messwert des Morgenurins zwischen 6,5 und 7,5 ist er normal.

weiter  

Saure und basische Nahrungsmittel

Symptome und Folgen Die richtige Ernährung macht´s. Mit einer ausgewogenen Ernährung sagen Sie der Übersäuerung den Kampf an. Wichtig ist, dass Sie am besten viermal so viele Basen-bildende wie Säuren-bildende Nahrungsmittel essen!

 

Auch interessant

 
Rheuma: Schmerzen im ganzen Körper

Rheuma

Ist eine chronische Übersäuerung daran beteiligt?

[mehr...]

Osteoporose: Risiko steigt im Alter

Osteoporose

Risiko durch Kalziumverluste in den Wechseljahren hoch.

[mehr...]

Nierenschutz im Alter

Nierenschutz im Alter

Bei Nierenschwäche Bicarbonat einsetzen.

[mehr...]

Nierensteine und Gicht

Nierensteine und Gicht

Durch Urin-Alkalisierung Kristalle auflösen.

[mehr...]

Beratungsfeld Azidosetherapie

Beratung Azidosetherapie

Präparate mit dünndarmlöslicher Galenik bevorzugen.

[mehr...]

Krebs und chronische Übersäuerung

Krebs und Azidose

Eine Azidose wird häufig bei Krebs diagnostiziert.

[mehr...]

Diabetes und chronische Azidose

Reines Natriumbikarbonat

Natürliche Puffersubstanz als beste Behandlungsform.

[mehr...]

Alternative Methoden

Alternative Methoden

Naturheilkundliche Verfahren können unterstützen.

[mehr...]