Azidose-Experte
THERAPIE
 22.04.2022

Nahrungsergänzungsmittel

Mineralien und Nahrungsergänzungsmittel

Basenbildende Mineralstoffe und Spurenelemente – was ist davon zu halten?

Magnesium, Natrium, Kalium, Kalzium Phosphor, Eisen, Kupfer, Mangan, Selen und Zink sind für den Organismus lebenswichtig. In der gesunden Mischkost ist in der Regel genügend davon für die gesunden Körperfunktionen enthalten. Bei einer zu starken Übersäuerung entzieht der Körper allerdings bestimmten Geweben Mineralstoffe um die Lebensfunktion aufrecht zu erhalten. Ein Beispiel ist die Osteoporose.

Bevor man sich auf 'entsäuernde Mineralstoff- und Spurenelementkuren' einlässt, empfiehlt sich auf jeden Fall eine Rücksprache mit dem Arzt! Bei eventuell noch nicht diagnostizierten Stoffwechselstörungen und Krankheiten ist bei unkontrollierter Einnahme mehr Schaden als Nutzen möglich.

Magensaftresistenz wichtig

Nahrungsergänzungsmittel, diätetische Lebensmittel oder Mischungen eignen sich zum Ausgleich einer Übersäuerung. Organische, basische Natriumsalze wie Natriumzitrat sind sinnvolle Komponenten von Basenmischungen. Sie befinden sich in einigen Nahrungsergänzungsprodukten. Allerdings kann es durch den andauernden Gebrauch dieser nicht magensaftresistenten Mittel zu einer unnötigen Alkalisierung des Magens kommen und zu unangenehmen Nebenwirkungen führen, wie z. B. Aufstoßen, Magendruck, Störungen der Verdauung und Blähungen. Die neutralisierende Wirkung solcher Präparate auf die Magensäure kann bei Sodbrennen und Magengeschwüren wünschenswert sein, stört aber die natürliche Barriere der Magensalzsäure gegen Erreger (Bakterien, Viren, Pilze).

Stellungnahme des Bundesinstituts für Risikobewertung (BfR)

Zitat: Nahrungsergänzungsmittel dürfen nicht dazu bestimmt sein, Krankheiten zu heilen oder zu verhüten. Anders als Arzneimittel, die ein Zulassungsverfahren durchlaufen, unterliegen Nahrungsergänzungsmittel nur einer Registrierungspflicht beim Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL). Für die Sicherheit sind die Hersteller verantwortlich... Nahrungsergänzungsmittel sind für gesunde Personen, die sich normal ernähren, in der Regel überflüssig... Auf der anderen Seite kann eine einseitige, unausgewogene Ernährungsweise nicht durch Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln ausgeglichen werden. Nur in bestimmten Fällen ist eine gezielte Ergänzung der Nahrung mit einzelnen Nährstoffen sinnvoll, zum Beispiel Folsäure in der frühen Schwangerschaft...

weitere Informationen auf der BfR-Seite

  zurück

Ernährung und Sport

Ernährung und Sport Zunehmend bevorzugen wir industriell gefertigte, überzuckerte, raffinierte, eiweiß- und fettreiche Lebensmittel. Säurefördernd wirken insbesondere eiweißreiche Lebensmittel wie Fleisch und Milchprodukte, Fastfood sowie viele in der Lebensmittelindustrie verarbeitete Nahrungsmittel. Sie lösen, in Verbindung mit anderen ungünstigen Faktoren, eine wahre Säureflut aus, die der Organismus bewältigen muss.

weiter  

Alternative Methoden

Wassertherapie Zusätzliche Maßnahmen und physiotherapeutische Anwendungen, die eine individuelle Entsäuerung unterstützen können: Trockenbürsten-Massagen, Basenbäder, Sauna, Atemgymnastik u.a.

 

Auch interessant

 
Rheuma: Schmerzen im ganzen Körper

Rheuma

Ist eine chronische Übersäuerung daran beteiligt?

[mehr...]

Osteoporose: Risiko steigt im Alter

Osteoporose

Risiko durch Kalziumverluste in den Wechseljahren hoch.

[mehr...]

Nierenschutz im Alter

Nierenschutz im Alter

Bei Nierenschwäche Bicarbonat einsetzen.

[mehr...]

Nierensteine und Gicht

Nierensteine und Gicht

Durch Urin-Alkalisierung Kristalle auflösen.

[mehr...]

Beratungsfeld Azidosetherapie

Beratung Azidosetherapie

Präparate mit dünndarmlöslicher Galenik bevorzugen.

[mehr...]

Krebs und chronische Übersäuerung

Krebs und Azidose

Eine Azidose wird häufig bei Krebs diagnostiziert.

[mehr...]

Diabetes und chronische Azidose

Reines Natriumbikarbonat

Natürliche Puffersubstanz als beste Behandlungsform.

[mehr...]

Alternative Methoden

Alternative Methoden

Naturheilkundliche Verfahren können unterstützen.

[mehr...]